Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Ausschreibung Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum 2019 veröffentlicht

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum 2019 ausgeschrieben
 
Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ist ein Förderprogramm des Landes  Baden-Württemberg zur Strukturverbesserung ländlich geprägter Orte in ihrer Gesamtheit. Besonderes Gewicht hat die Stärkung des Ortskerns. Auch im Programmjahr 2019 wird die Hälfte der zur Verfügung stehenden Fördermittel für den Schwerpunkt „Wohnen“ eingesetzt.
 
Es gelten die folgenden Förderschwerpunkte:
 
Förderschwerpunkt Wohnen
 
-       Modernisierung von bestehenden Wohngebäuden
 
Ältere Gebäude im historischen Ortskern können modernisiert und den heute üblichen Wohnbedürfnissen angepasst werden. Die Förderhöhe beträgt in der Regel 30% und bis zu 20.000 € je Wohneinheit. Für den Mietwohnungsbau gelten abweichende Regelungen
 
-       Umnutzung leerstehender Gebäude zu Wohnungen
 
Ehemaligen Scheunen prägen noch immer das Ortsbild in ländlich geprägten Dörfern. Um das Ortsbild zu erhalten, können diese Gebäude zu Wohnungen umgebaut oder gewerblich genutzt werden. Die Förderhöhe beträgt in der Regel 30 % und bis zu 50.000 € je Wohneinheit für Privatpersonen. Für den Mietwohnungsbau gelten abweichende Regelungen.
 
-      Baulückenschließung
 
Baulücken und größere zusammenhängende Freiflächen können durch maßstäbliche Wohngebäude genutzt werden. Die  Förderhöhe beträgt in der Regel 30 % und bis zu 20.000 €.
 
-      Erhöhte Förderung
 
Mit dem ELR sollen zudem bioökonomiebasierte Bauweisen gefördert werden. Dazu zählt die Anwendung ressourcenschonender, CO2 bindender Baustoffe wie Holz. Zukünftig erhalten alle ELR-Projekte, die überwiegend nachwachsende Rohstoffe als Baustoff einsetzen – in der Regel dürfte das vor allem Holz sein -, einen um 5 %-Punkte erhöhten Fördersatz.
 
-      Baureifmachung von Grundstücken
 
Die Förderhöhe beträgt in der Regel 30 % und bis zu 100.000 €.
 
Förderschwerpunkt Arbeiten
 
Im Förderschwerpunkt Arbeiten sollen vorrangig Projekte unterstützt werden, die zur Entflechtung störender Gemengelagen im Ortskern beitragen.
 
 
Förderschwerpunkt Grundversorgung
 
Gefördert wird die Sicherung der wohnortnahen Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 20 % der zuwendungsfähigen Kosten oder max. 200.000 €.
 
Förderschwerpunkt Gemeinschaftseinrichtungen
 
Gefördert wird die Schaffung und Anpassung von Gemeinbedarfseinrichtungen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 40 % der zuwendungsfähigen Kosten, max. 750.000 €.
 
Im Rahmen der Ausschreibung für das Jahresprogramm wurde vom Land die Antragsfist auf den 30. September 2018 vorgezogen. Das Vorziehen der Frist bewirkt, dass die Antragsbescheidung ebenfalls früher erfolgen kann.  Der Antrag mit Beschreibung der Maßnahme und den erforderlichen Unterlagen ist daher bis spätestens 30.08.2018 bei der Gemeindeverwaltung, Herrn Kammerlander, Bachstraße 16, einzureichen.
 
Wichtig: Vor der Bewilligung der beantragten Maßnahme, voraussichtlich im Frühjahr 2019, darf mit dem Bau nicht begonnen werden.
 
Die Bekanntmachung, Leitfaden zur Antragsstellung, Auflistung der Projektarten, Verwaltungsvorschrift und die Formulare finden Sie auf der gemeinsamen Homepage der Regierungspräsidien Baden-Württemberg unter dem Link

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ummendorf
Bachstraße 16
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 3477-0
Fax: 07351 3477-15
E-Mail schreiben

Ortsverwaltung Fischbach
Fischbach
Zur Mühle 5
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 22400
Fax: 07351 180761