Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Fischbachs Geschichte

Fischbach ist benannt nach dem vorbeifließenden Bach, der sichtlich früher neben Umlach auch allgemein als der Fischbach bekannt war. 

Einbau der Kanalisation
Einbau der Kanalisation

Es ist der Hauptort der Herrschaft Horn-Fischbach, zu der neben Horn und Fischbach die Filialen Rehmoos, Möselsberg, Bebenhaus, Sommershaus und Kemnat gehörten. Fischbach war bis 1569 als österreichisches Lehen in Händen der Essendorf; nach dem Aussterben des Essendorfischen Mannesstammes gelangte die Herrschaft 1572 an Lothar Philipp von Stauffenberg. 

1748 wurde sie dem Kloster Ochsenhausen verkauft. Infolge der Säkularisation von 1803 wurde Fischbach mit dem Amt Ummendorf dem Fürsten von Metternich zugeteilt, kam dann 1825 durch Verkauf an das Königreich von Württemberg, von dem die Freiherren von Waechter-Spittler das Schloss 1844 erwarben. 

Kirchlich war Fischbach Filiale der Pfarrei Ummendorf bis zum Jahre 1831. Die Kapelle wurde durch öftere Umbauten zum heutigen Odilienkirchlein erweitert. Sie bestand schon vor dem Jahre 1407, wo sie urkundlich erwähnt wird gelegentlich einer Jahrtagesstiftung des Heinrich von Essendorf-Horn. Im dreißigjährigen Krieg wurde Fischbach wiederholt geplündert. 

Im Jahr 1632 verbrannte mit anderen Häusern auch die Kaplanei, und das Kirchlein wurde so zugerichtet, dass dort in den nachfolgenden 40 Jahren kein Gottesdienst gehalten wurde. In den Jahren zwischen 1622 und 1628 forderte die Pest viele Opfer.

Reizvoll ländliche Ortschaft

Ortsteil Fischbach
Ortsteil Fischbach

Gelegen im schönen Umlachtal, das als Landschaftsschutzgebiet hier seinen natürlichen Charakter noch gut bewahrt hat, ist Fischbach mit heute knapp 700 Einwohnern eine reizvolle ländliche Ortschaft. Von Horn aus genießt man einen herrlichen Blick in das sich weitende Umlachtal. 

Die 1997 eingeweihte Gemeindehalle mit Feuerwehr- und Vereinsräumen stellen ebenso eine Bereicherung für das örtlichen Leben dar wie der ebenfalls im Vorjahr fertig gestellte neue Sportplatz. Ein Skilift bietet vor allem Kindern und Jugendlichen ein großes Wintervergnügen.

Ortschaftsverwaltung Fischbach

Ortsvorsteherin Karin Schraivogel 
Zur Mühle 5
88444 Ummendorf-Fischbach
Tel.: 07351 22400
Fax: 07351 180761
E-Mail schreiben

Dienstag
15:00 bis 18:30 Uhr sowie nach Vereinbarung

Haus der Geschichte BW

Das Haus der Geschichte BW beschäftigt sich mit der Geschichte von Baden, Württemberg und Hohenzollern seit 1800.

Weiter zur Homepage "Haus der Geschichte Baden-Württemberg"