Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Hochwasser-Risiko-bewusst planen & bauen

Die landesweit erstellten Hochwassergefahrenkarten und -risikokarten stellen in Baden-Württemberg die zentrale Informationsgrundlage dar, um eine hochwasserangepasste Nutzung der Flächen zu ermöglichen.

Durch die Hochwassergefahrenkarten und -risikokarten ist es auch dem privaten Nutzer möglich, die Hochwasserrisiken seines Grundstückes zu erkennen und rechtzeitig Vorsorge zu treffen.

Hochwassergefahrenkarten

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen als Flussgebietsbehörde wurden an verschiedenen Gewässern Hochwassergefahrenkarten erstellt. Diese Karten mit deklaratorischer Bedeutung stellen Gebiete dar, in denen ein Hochwasserereignis statistisch einmal in 10 Jahren (HQ10), 50 Jahren (HQ50), 100 Jahren (HQ100) oder bei Extremhochwasser (HQextrem) zu erwarten ist. Die Karten liegen für folgende Teilbearbeitungsgebiete vor:

  • TBG 631-1 Große Lauter, Zwiefalter Aach
  • TBG 632-1 Stehenbacheinzugsgebiet
  • TBG 642-1 Riß-Rot
  • TBG 699-2 Donau (Hundersingen bis Illermündung)

Die Gebiete, in denen ein Hochwasserereignis statistisch einmal in 100 Jahren (HQ100) zu erwarten ist, gelten gem. § 65 Abs. 1 WG als festgesetzte Überschwemmungsgebiete, ohne dass es einer weiteren Festsetzung bedarf.

In diesen Gebieten gelten die besonderen Schutzvorschriften für festgesetzte Überschwemmungsgebiete des § 78 des Wasserhaushaltsgesetzes. Danach bedürfen insbesondere die Errichtung oder Erweiterung baulicher Anlagen im Überschwemmungsgebiet einer Genehmigung. Die Genehmigung kann nur erteilt werden, wenn insbesondere der Verlust von verlorengehendem Rückhalteraum zeitgleich ausgeglichen und der Wasserstand und der Abfluss bei Hochwasser nicht nachteilig verändert wird.

Die Karten können ab sofort bei der Gemeindeverwaltung Ummendorf, Biberacher Straße 9, 88444 Ummendorf, Zimmer 7, Herr Ried und im Landratsamt Biberach, Wasserwirtschaftsamt, Rollinstraße 9, Zimmer 4.42, 88400 Biberach, oder online unter www.hochwasserbw.de eingesehen werden.

Die Umlach
Die Umlach

Broschüre "Hochwasser-Risiko-bewusst planen & bauen"

Die Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH hat zusammen mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und weiteren staatlichen Stellen eine Broschüre zum Hochwasser-Risiko-bewussten planen & bauen entwickelt.

Die Broschüre können Sie sich hier ansehen. 

Zur Website der Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH gelangen Sie hier.

Hochwasservorhersage

Die Hochwasservorhersagezentrale der LUBW veröffentlicht alle 6 Stunden aktualisierte Wasserstands- und Abflussvorhersagen für rund 100 Pegel in den baden-württembergischen Einzugsgebieten von Bodensee, Hochrhein, Oberrhein, Donau, Neckar und deren wichtigen Zuflüssen sowie für Pegel an Main und Tauber. Die Vorhersagen umfassen einen Zeitraum von bis zu 7 Tagen und sind gültig für Niedrig- und Mittelwassersituationen.

Die Vorhersagen geben Informationen zum mittelfristig erwarteten Rückgang der Wasserstände bei weiterer Trockenheit bzw. zu möglichen Wasserstandsanstiegen aufgrund vorhergesagter Niederschläge und ggf. einer Schnneeschmelze. Darüber hinaus können die täglich berechneten Wasserstandsvorhersagen bereits mehrere Tage im Voraus Hinweise auf die Ausbildung möglicher Hochwasser geben und dienen somit einer (unverbindlichen) Hochwasserfrühwarnung.

Auch in unserer Gemeinde gibt es für die Umlach einen Hochwasserpegel, welcher unter http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/ und dort unter Wasserstand abgerufen werden kann. Dort gibt es weitere Informationen wie Hochwassergefahrenkarte im Bereich des Pegels und Informationen zu Überflutungsflächen und –tiefen am Standort des Pegels.

Maßnahmenplan bei Hochwasser

Den aktuellen Maßnahmenplan bei Hochwasser können Sie hier einsehen.