Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Logo von der Gemeinde Ummendorf

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Bebauungsplan "Haltestelle Regiobahn"

Öffentliche Bekanntmachung Bebauungsplan „Haltestelle Regio-Bahn“
 
Der Gemeinderat der Gemeinde Ummendorf hat am 24.05.2022 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen, den Bebauungsplan „Haltestelle Regio-Bahn“ aufzustellen (Aufstellungsbeschluss) und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchzuführen.
 
Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.
 
Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst eine Fläche von ca. 3,29 ha, mit den Flurstücken Nr. 1042 und 2020/2-4 sowie Teilflächen der Flurstücke Nr. 1044, 1046, 728, 729, 2020, 1101/2, 1087, 1087/1 und 1000.
           
Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:
Im Norden     durch das Flurstück Nr. 1096/18 und durch Teilflächen der Flurstücke Nr. 2020 und 1087,
Im Osten       durch das Flurstück Nr. 1103 und durch Teilflächen der Flurstücke Nr. 1101/2 und 1000,
und Süden   durch die Flurstücke Nr. 1040, 1042/1, 1042/2, 814/4, 823-826, 822/2, 822/1, 821/3, 820 und 818 sowie durch Teilflächen der Flurstücke Nr. 1087, 729, 1044, 728
Im Westen    durch das Flurstück Nr. 814 und 1046/1 sowie durch Teilflächen des Flurstückes Nr. 1046.
 
Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt (schwarzgestrichelt umrandet) dargestellt.

Maßgebend ist der Entwurf des Bebauungsplanes in der Fassung vom 24.04.2022 vom Stadtplaner Dipl.-Ing. (TU) Rainer Waßmann (PLANWERKSTATT am Bodensee) aus Langenargen.
 
Ziel und Zwecke der Planung:
Die Gemeinde hat im Jahr 1999 von der Deutschen Bahn AG entlang der Bahnlinie Flächen mit dem Ziel erworben, mittelfristig den Zugang zu dem projektierten Schienenpersonennahverkehr zu schaffen. Der Gemeinderat hat am 09.05.2016 beschlossen, dem Verein Regio-S-Bahn Donau-Iller beizutreten. Dessen Aufgabe ist es, die (Vor-) Planungen für die durch die Planung einer Regio-S-Bahn Donau-Iller aufgezeigten Infrastrukturmaßnahmen voranzutreiben, zu koordinieren und teilweise auch zu finanzieren. Die Attraktivität des ÖPNV soll damit deutlich erhöht und die regionale Mobilität nachhaltig und zukunftsfähig aufgestellt werden.
           
Für das angestrebte Regio-S-Bahn-Angebot auf der Südbahn sind in Biberach-Nord und in Ummendorf neue Haltepunkte geplant. In Ummendorf soll zudem ein Wendegleis und ein Bahnsteig für die Linie RS 21 entstehen. Die Strecke wurde inzwischen elektrifiziert. Im Rahmen der Aktualisierung der Umfeldplanung musste das Wendegleis nach Norden bis auf Höhe der Gewerbegebiete Im Lauser und Espach verschoben werden, um so eine praktikable fußläufige Bahnsteigerschließung zu erreichen.
 
Im Umfeld des zukünftigen Haltepunktes Ummendorf sollen alle die Flächen, die im näheren und weiteren Zusammenhang mit einer „öffentlichen Nutzung“ insbesondere der Erreichbarkeit des Haltepunktes zusammen hängen, in den räumlichen Geltungsbereich des Bebauungsplans aufgenommen werden. Dadurch soll die Planung für die Zukunft dahingehend aufgestellt werden, dass die Schnittstellen zu der öffentlichen Infrastruktur des Haltepunktes optimal gestaltet werden. Dazu gehören die Parkplätze auf beiden Seiten, u.a. auch der Parkplatz für den Badesee und mögliche Bushaltestellen an der Biberacher Straße.
 
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Der Entwurf des Bebauungsplans „Haltestelle Regio-Bahn“ in der Fassung vom 25.04.2022 wird mit Begründung in der Zeit vom 16.05.2022 bis 17.06.2022 – je einschließlich – im Flur des Bürgermeisteramts Ummendorf, Biberacher Straße 9, 88444 Ummendorf, während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt (ausgehängt).
 
Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen beim Bürgermeisteramt Ummendorf, Zimmer 106 (H. Kammerlander), Bi­beracher Straße 9, 88444 Ummendorf, abgegeben werden.
 
Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
 
Elektronische Information
Der Inhalt der Bekanntmachung und die Unterlagen können über die Homepage der Gemeinde Ummendorf unter www.ummendorf.de/Leben&Wohnen/Bebauungs-Flächennutzungspläne/AktuelleBeteiligungsverfahren eingesehen werden.
 
Ummendorf, den 06.05.2022
 
gez.
Klaus. B. Reichert
Bürgermeister

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ummendorf
Biberacher Straße 9
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 3477-0
Fax: 07351 3477-15
E-Mail schreiben

Ortsverwaltung Fischbach
Fischbach
Zur Mühle 5
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 22400
Fax: 07351 180761