Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Fehlanschlusssuche mittels Signalnebelortung

Fehlanschlusssuche mittels Signalnebelortung


Auf der Verbandskläranlage des Abwasserzweckverbandes Riß in Warthausen ist ein deutlich
erhöhter Zufluss im Regenwetterfall vorhanden. Dieser ist hauptsächlich auf Fremdanschlüsse
zurückzuführen.
Fremdwasser in diesem Zusammenhang bedeutet, dass in Trennsystemen bei denen das Schmutzund
Regenwasser in separaten Kanälen abgeführt wird, möglicherweise Fehlanschlüsse vorhanden
sind.
Fremdwasser im Schmutzwasserkanal belastet die Kläranlage und verursacht Kosten !
Fehlanschlüsse könnten z. B. Dachrinnenabläufe, Birko-Rinnen, Hofabläufe, u.s.w. sein, welche
fälschlicherweise auf den Schmutzwasserkanal und nicht auf den Regenwasserkanal angeschlossen
sind.
Der Abwasserzweckverband Riss führt die zweite Signalnebelortung zur Lokalisierung solcher
Fehlanschlüsse innerhalb des Verbandsgebietes durch. Eine erste Prüfung über dieses Verfahren
erfolgte bereits im Jahre 2011. Die geplante Untersuchung soll Erkenntnisse darüber erbringen,
welche im Jahre 2011 gefundenen Fehlanschlüsse bautechnisch vom Schmutzwassernetz
abgekoppelt wurden und ob neue Fehlanschlüsse hinzugekommen sind.

Hierzu wird Nebelfluid (eine nicht toxische und nicht aggressive Substanze, welche sich völlig
rückstandsfrei wieder auflöst und verdampft) in den Schmutzwasserkanal eingeblasen.
Fehlanschlüsse können durch Sichtung von ausströmendem Nebel geortet werden.

Bei Fehlanschlüssen oder z.B. ausgetrockneten Siphons könnte jedoch Signalnebel während der
Prüfungen in Gebäude gelangen und ggfs. dadurch Rauchmelder oder Sprinkleranlagen auslösen.
Diese Anlagen sollten für den Zeitraum der Prüfung deaktiviert werden. Anlieger und Firmen die mit
dieser Technik ausgestattet sind, sollten dies rechtzeitig der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung oder
dem begleitenden Ingenieurbüro melden.

Die Prüfarbeiten werden von der Firma Mantz Stadthygiene GmbH & Co.KG ausgeführt.

Die Signalnebelprüfung wird nur bei Trockenwetter durchgeführt.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das begleitende Ingenieurbüro ES tiefbauplanung oder
nehmen Sie Kontakt mit den unten aufgeführten Ansprechpartnern auf.

Beginn der Arbeiten: voraussichtlich ab 04.10.2017
Dauer der Prüfung : voraussichtlich ca. 2 Wochen
Betrachtetes Gebiet : Gemeindegebiet Ummendorf

Ansprechpartner für Rückfragen sind:
ES tiefbauplanung
Industriestraße 49
88441 Mittelbiberach
Tel.: 07351 / 52 80 800
Mail: signalnebelortung@ib-es.de

Firma Mantz, Ehingen
Herr Roland Mantz
Tel.: 0171 36 26 212
info@mantz-stadthygiene.de

Rathaus Ummendorf
Herr Georg Ried
Tel.: 07351 3477 27
ried@ummendorf.de

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ummendorf
Biberacher Straße 9
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 3477-0
Fax: 07351 3477-15
E-Mail schreiben

Ortsverwaltung Fischbach
Fischbach
Zur Mühle 5
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 22400
Fax: 07351 180761