Gemeinde Ummendorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Jahreszeit
wechseln:

Navigation

Seiteninhalt

Wohngemeinde

Das 20. Jahrhundert hat entscheidende Umwälzungen in der Gemeinde gebracht. Mit einer starken Zunahme der Einwohnerzahl hat sich auch ein Strukturwandel vollzogen.

Ummendorf
Ummendorf

Obwohl der Landwirtschaft auch heute noch eine große Bedeutung zukommt, hat sich der Ort immer mehr zu einer attraktiven Wohngemeinde entwickelt. Mit der Inbetriebnahme einer Instandsetzungswerkstätte der Bundesluftwaffe im Jahre 1969 ist die Gemeinde auch Bundeswehrstandort geworden. Heute befindet sich im Systemzentrum Luftfahrzeugtechnik, Abgesetzter Bereich Ummendorf, eine der modernsten Galvaniken. Die Bundeswehr bringt sich unterm Jahr immer wieder ins Gemeindeleben ein und ist ein verlässlicher Partner der Gemeinde.

Das rasche Wachstum brachte für die Gemeinde natürlich auch gewaltige Aufgaben mit sich. Nahezu alle öffentliche Einrichtungen der Gemeinde, wie Schule, Turn- und Festhalle, Sportplätze, Friedhof, Wasserversorgung usw. mussten neu geschaffen werden. Der Anstieg des protestantischen Bevölkerungsteils führt dazu, dass 1970 eine evangelische Kirche, die Versöhnungskirche, mit Gemeinderäumen erstellt wurde.

Infrastruktur

Ortsmitte
Ortsmitte
Kindertagesstätte Storchennest
Kindertagesstätte Storchennest

Die Vergrößerung der Gemeinde führte auch dazu, dass auch die Infrastruktur wesentlich verbessert werden konnte. Ärzte, Zahnärzte, Apotheke, Banken und verschiedene Geschäfte, mehrere Gaststätten und für eine Stadtrandgemeinde überdurchschnittlich viele Einkaufsmöglichkeiten bieten umfangreiche Dienstleistungen. 

Nach Schließung des Zweigbetriebs der Milchwerke Schwaben, Neu-Ulm (früher Oberschwäbisches Milchwerk Ummendorf) konnte die Gemeinde in den Jahren 1992 bis 1995 eine attraktive neue Dorfmitte mit zahlreichen Wohnungen, Geschäftsräumen, Café, Dorfplatz und Tiefgarage schaffen. Auch vier Kindergärten, davon einer in Fischbach, die dreiteilige Hermann-Dörflinger-Halle, das neue Feuerwehrhaus sowie das nahe gelegene Jordanbad mit Wellness-Oase, Saunalandschaft, Sinn-Welt und Parkhotel tragen zur Attraktivität der Gemeinde bei. Mit der Erschließung der Gewerbegebiete Espach I-III konnte die Gemeinde einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung und Schaffung neuer Arbeitsplätze leisten. 

Fischbach ist mit seinen knapp 700 Einwohnern eine reizvolle ländliche Ortschaft geblieben und hat seinen Charakter erhalten. Vor einigen Jahren konnten im Ort eine Bäckerei und ein Frisör angesiedelt werden. Für Vereine und Veranstaltungen steht die Gemeindehalle mit Feuerwehr- und Vereinsräumen zur Verfügung. Der Sportplatz wurde verlegt und vor kurzem wurde die Ortsverwaltung mit Kindergarten saniert. Ein Skilift bietet vor allem Kindern und Jugendlichen ein großes Wintervergnügen.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ummendorf
Biberacher Straße 9
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 3477-0
Fax: 07351 3477-15
E-Mail schreiben

Ortsverwaltung Fischbach
Fischbach
Zur Mühle 5
88444 Ummendorf
Tel.: 07351 22400
Fax: 07351 180761